Brustverkleinerung, Plastische Chirurgie, Schönheitsoperation, Kosten in Hamburg

Wenn Sie sich bei Ihren körperlichen und sexuellen Aktivitäten durch Ihre großen Brüste gehemmt fühlen, kommt eine Brustverkleinerung in Betracht. Gleiches gilt bei großen Brüste, die nach Schwangerschaften oder Gewichtsabnahme an Fülle und Spannkraft verloren haben. Das Körperwachstum sollte jedoch abgeschlossen und Ihre Brüste voll entwickelt sein.

Ziel und Zweck einer Brustverkleinerung / Mammareduktionsplastik ist die operative Verkleinerung von großen Brüsten. Vor einer Brustverkleinerung sollte versucht werden, das allgemeine Körpergewicht zu optimieren, da eine stärkere Gewichtsabnahme nach einer Brustkorrektur zwangsläufig zu einer erneuten Erschlaffung der Brüste führen würde.

Es existieren mehrere Operationsmethoden zur Verkleinerung der Brust. Die jeweils beste Technik hängt immer von der Größe und Form der jeweiligen Brust ab. Während des Eingriffs wird überschüssiges Haut-, Fett- und Drüsengewebe entfernt. Da bei großen, hängenden Brüsten stets auch die Brustwarzen mit nach unten gesunken sind, müssen sie bei der Verkleinerungsoperation wieder in ihre ursprüngliche Höhe rückverlagert werden, womit dem Busen ein ästhetisch schönes Aussehen verliehen wird.

Für eine Brustverkleinerung stehen dem Arzt verschiedene Schnittführungen zur Verfügung, d.h. die operative Brustverkleinerung hinterlässt immer Narben. Die kürzesten Narben gibt es bei den periareolären Schnitten, wo eine Narbe am Brustwarzenvorhof sichtbar bleibt. Dieses Verfahren eignet sich zur Korrektur einer kleineren, nicht zu stark hängenden Brust. Zu den narbensparenden Techniken zählt auch die vertikale Mammaplastik, die zusätzlich eine vertikal verlaufende Narbe zur Unterbrustfalte hin aufweist und bei großen hängenden Brüsten bevorzugt wird.

Weitere Infos bei Wikipedia

Die Brustverkleinerung ist ein anspruchsvoller Eingriff, den nur eine erfahrene Ärztin / Arzt durchführen sollte. Sprechen Sie mit unseren Ärzten um sich genau über die Techniken, Risiken und Ergebnisse einer Brustverkleinerung zu informieren.

Die Kosten liegen zwischen € 5.000,00 und € 8.500,00.

Quickcheck Brustverkleinerung Frauen

OP-Dauer
2 - 3 Stunden

Narkose
Vollnarkose

Klinikaufenthalt
2 Tage

Nachbehandlung
Drainagen für zwei Tage, stützender BH sowie keine körperliche Arbeit und sportliche Aktivitäten für ca. vier Wochen.


Brustverkleinerung beim Mann

Die Brustverkleinerung beim Mann behandelt den sogenannten Männerbusen. Gynäkomastie (griechisch: weibliche Brustform) ist die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann. Gynäkomastie ist oft die Folge von Übergewicht oder dauerhafter Einnahme von Anabolika sein. Bei den meisten Patienten handelt es sich um eine reine Fettansammlung, als Folge z. B. bei Fettsucht.

Mittlerweile gehört die Fettabsaugung /Liposuktion des Brustansatzes zu den häufigsten OP-Wünschen von Männern. Grundsätzlich sind Schönheitsoperationen bei Männern wegen des festeren Bindegewebes und der Fettverteilung etwas schwieriger als bei Frauen. Meist ist die Absaugmenge bei Männern auch geringer als bei Frauen.

Fettzellen lassen sich durch das Fettabsaugen dauerhaft entfernen. Die Fettzellen können nicht nachwachsen. Eine Fettabsaugung ist daher in Kombination mit einer bewussten Nahrungsaufnahme sowie regelmäßiger Bewegung die effektivste Lösung für einen ästhetisch geformten Oberkörper.

Bei wenigen Gynäkomastiepatienten ist die Ursache der vergrößerten Brust eine vergrößerte Brustdrüse. In diesem Fall ist eine Bruststraffung bzw. Brustverkleinerung die bessere Lösung.


Nehmen Sie einfach mit dem untenstehenden Formular Kontakt zu uns auf - selbstverständlich kostenlos und unverbindlich - und fordern Sie weitere Informationen an.

Oder rufen Sie uns einfach an: Hamburg 040 - 444 442

ein persönliches Beratungsgespräch
ein telefonisches Beratungsgespräch
weiteres Informationsmaterial

Name:    
Straße + Nr.:
PLZ, Ort:
Tel.-Nr.:
E-Mail:
Ihre Nachricht:


IMPRESSUM

Bruststraffung Hamburg | Brustvergrößerung Hamburg